INFRASTRUKTURAUSBAU


Lust auf Zukunft?

Als offizieller Ausbau- und Vertriebspartner diverser Telekommunikationskonzerne setzen wir uns tagtäglich für den Infrastrukturausbau des Glasfasernetzes ein. Die ideale Netzabdeckung für Ihr Zuhause.

Entspanntes Home Office oder einfach nur die SmartHome-Steuerung der Zukunft oder einfach ein modern gesichertes Zuhause für Ihre Lieben und Sie - wir kümmern uns für Sie drum!


Was haben Sie von Glasfaser:

·      Wertsteigerung der Immobilien

·      wartungsarme Anbindung

·      konstante Leistungen

·      steigert die Attraktivität der Immobilien für Weiterverkauf oder Vermietung

·      zukunftssichere Infrastruktur

·      zweite Netzanbindung zu Ihrer bestehenden

·      aktuell kostenloser Ausbau für wohnungswirtschaftliche Unternehmen


Die Glasfaser Anbindung steigert den Wert und die Attraktivität der Immobilie und bietet unendliche Möglichkeiten für die Zukunft - ein unumgängliches Thema welches wir Ihnen in bestimmten Bereichen  aktuell kostenfrei anbieten.

Gerne nutzen wir die Gelegenheit, für Ihre Bestandsobjekte die Möglichkeit einer Anbindung an das Glasfasernetz der diverser Telekommunikationspartner zu prüfen und Sie hierzu näher zu informieren.

Weitere Informationen erhalten Sie hier alternativ über die Websites der bekannten Telekommunikationsanbieter, so wie unter www.infrastrukturausbau.de 


Welchen Nutzen hat ein Smart Home? Das sind die Vorteile

Ein vernetztes Zuhause ermöglicht es, den Alltag einfacher zu gestalten, indem es lästige Alltagspflichten durch Routinen automatisiert und so mehr Freizeit generiert. Welche Vorteile die Hausautomation sonst noch konkret mit sich bringt, erklärt folgender Überblick. 

Vorteil 1 - Komfort

Für mehr Bequemlichkeit sorgen zum Beispiel Haushaltsroboter, die saugen und wischen, vernetzte Kaffeemaschinen oder Raumklima Geräte wie Ventilatoren mit App. Ebenfalls viel Komfort ermöglicht die Lichtsteuerung per Sprachbefehl. Bereits mit einzelnen WLAN LED-Lampen lassen sich so bis zu 16 Millionen Farbnuancen nutzen. Wer kein neues Gerät kaufen möchte, kann übrigens mit WLAN-Steckdosen oder SwitchBot Knopfdrückern nahezu jedes Haushaltsgerät smart nachrüsten.

Damit zudem niemand im Regen oder bei brütender Hitze im Garten schuften muss, gibt es für draußen übrigens eigene wetterfeste Helfer wie z. B. Pool- oder Mähroboter sowie intelligente Bewässerungscomputer.


Vorteil 2 - dank Universal-Apps die Gesundheit besser im Blick

Blutdruckmessgeräte, Waagen oder Fitnesstracker mit App helfen dabei, wichtige Werte einfacher zu verwalten und sind zum Teil sogar untereinander kompatibel. So ist der Zusammenhang zwischen Sporteinheiten und Wiegeergebnissen in nur einer App ablesbar.

Doch nicht nur Sportler profitieren von intelligenter Auswertung, auch für Senioren entsteht durch vernetzte Gadgets mehr Wohnkomfort. Wie Amazons Sprachassistentin Senioren den Alltag einfacher macht und für Barrierefreiheit sorgt, verraten wir in unserem Alexa Senioren Special.

Vorteil 3- Perfektes Entertainment einfach wie nie

Durch die Hausautomation entsteht eine völlig neue Dimension von Entertainment. Denn so kann z. B. ein Smart TV mit Lampen, Lautsprechern, Jalousien und vielen weiteren Haushaltsgeräten zentral per Sprachassistent gesteuert werden. Der Befehl „Alexa, aktiviere das Wohnzimmerkino“ sorgt dann z. B. dafür, dass die Beschattung aktiviert und gleichzeitig der Fernseher samt Soundanlage eingeschaltet wird. So muss niemand mehr aufstehen, um Wandschalter zu betätigen oder Rollläden herunter zulassen.

Das gilt natürlich auch für ein vernetztes Multiroom System. Nutzer, die auf die eigene Musiksammlung zentral zugreifen möchten, können ihre Dateien auf einem NAS-Server (Network Attached Storage) speichern und sie damit allen Familienmitgliedern zugänglich machen. Der private NAS-Server ist praktisch die „Cloud für Zuhause“, in der ebenfalls andere Dateien wie Fotos und Videos abgelegt werden können. Unter Einsatz eines vernetzten Fernsehers lassen sich diese direkt von der Couch aus betrachten.

Wer nicht in einen Smart TV investieren, sich aber trotzdem mit den neuesten Filmen und Serien aus dem Internet versorgen möchte, für den sind Streamingsticks eine gute Alternative. Leistungsstarke Pakete bietet zum Beispiel Apple TV oder der Amazon FireTV Stick. Beim Amazon Modell ist die Steuerung von kompatiblen Haushaltsgeräten via Alexa möglich, bei Apple übernimmt diese Aufgabe Siri. Nutzer sollten allerdings bedenken, dass die Fernbedienung per Streamingstick nur funktioniert, wenn der Fernseher an ist, wodurch der Fokus eher auf Entertainment-Funktionen liegen sollte.

Vorteil 4 - das intelligente Zuhause sichert sich selbst

Wenn Bewegungs-, Rauch-, Glasbruch- und Wassersensoren mit Sirenen und Überwachungskameras zusammenarbeiten, entgeht ihnen keine Gefahr. Wer sich unterwegs fragt, ob alle Fenster und Türen geschlossen sind, kann dies ganz einfach am Smartphone nachprüfen. Vernetzte Alarmanlagen verleihen den eigenen vier Wänden folglich einen hohen Sicherheitsstandard und sind, wie unser Test zeigte, mittlerweile für jeden erschwinglich.

Das gilt sogar für Überwachungskameras, die ihren Besitzer im Alarmfall wahlweise per SMS benachrichtigen oder Bilder in HD-Qualität an das Smartphone ihres Besitzers senden.

Expertenhinweis: Manchmal wird eine monatliche Abogebühr für die Speicherung der Videoaufnahmen in der Hersteller-Cloud fällig. Wer jede Kamera einzeln anmeldet, zahlt dabei oft mehr als Nutzer, die ein Kombi-Angebot wählen oder die Geräte direkt im Set kaufen.

Vorteil 5 - Weniger Energieverbrauch

Vor allem bei der smarten Licht- und Heizungssteuerung ist die Möglichkeit durch intelligente Vernetzung Energie zu sparen sehr reizvoll. Denn indem WLAN-Thermostate oder Fußbodenheizungen intelligent auf Umweltsensoren wie Helligkeit, Bewegungen oder Temperatur reagieren, wird unnötiges Heizen vermieden. Der Hersteller tado aus München z. B. setzt außerdem auf Geofencing-Technologie: das WLAN Thermostat schaltet sich automatisch aus, wenn niemand zuhause ist und heizt energiesparend auf, sobald sich ein Bewohner dem Haus nähert. Eine andere Strategie nutzen Konkurrenzprodukte wie das Netatmo Heizkörperthermostat. Sie analysieren das Heizverhalten auf Basis von Nutzungsgewohnheiten der Bewohner und passen sich nach einer Selbstlernphase daran an. Durch die Fernsteuerung der Heizung per App können die Temperaturen übrigens bei spontanen Änderungswünschen trotzdem jederzeit angepasst werden. 


Bediengeräte erfüllen spontan alle Wünsche

Vieles läuft bei der Hausautomation automatisch ab, damit die Nutzer sich keine Gedanken über lästige Haushaltspflichten machen müssen. Falls aber dennoch eine Abweichung von der Routine nötig wird, z. B. weil ein Bewohner unerwartet früh nach Hause kommt, gibt es verschiedene Möglichkeiten intelligente Funktionen anzupassen. Zum Beispiel per

  • Smartphone, Tablet
  • Sprachassistent bzw. dem dazugehörigen Lautsprecher
  • Touchdisplay für die Wand


 
 
 
E-Mail
Anruf
Infos
Instagram